DIE LINKE. im Rat der Stadt Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm
Fon: (02381) 17 31 97
Fax: (02381) 17 10 31 97
e-mail: die-linke-fraktion@stadt.hamm.de
Soziale Netzwerke:
Anfahrt:


Sprechzeiten der Fraktion

Di. von 10.30 Uhr - 12.30 Uhr
Do. von 10.30 Uhr - 12.30 Uhr
sowie nach telefonischer Absprache.


 
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen bei DIE LINKE.

Fraktion im Rat der Stadt Hamm.

Seit der Kommunalwahl vom 30.08 2009 sind wir als Fraktion im Rat der Stadt Hamm vertreten. Schwerpunkt unserer parlamentarischen Arbeit sind die Themenbereiche Soziales, Bildung, Gesundheit und Arbeit. Wir setzen uns für die Rechte der Erwerbslosen, Arbeitnehmer, Rentner, Familien, Kinder, Alten und Kranken ein. Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt, sich aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen, denn - eine parlamentarische Vertretung erscheint uns unerlässlich, Veränderungen sind allerdings nur durch den ständigen Dialog mit allen demokratischen gesellschaftlichen Strömungen in dieser Kommune zu erreichen.


Kritik, Anregungen und Hinweise sind willkommen, die entsprechenden Ansprechpartner unserer Partei in den Bezirksvertretungen, den Ausschüssen und im Rat finden Sie auf den Unterpunkten dieser Seite.


Unsere bisherige parlamentarische Arbeit haben wir in den Menüpunkten Anträge, Anfragen und Redebeiträge dokumentiert.

Aktuelle Pressemeldungen
14. Februar 2018 Alisan Sengül

LINKE bestärkt Forderung nach kostenlosem ÖPNV

Die Meldung ließ aufhorchen: Da die Bundesregierung eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof abzuwenden versucht, muss sie ihre Maßnahmen für saubere Luft in den Städten deutlich ausweiten. Daher soll ein kostenloser öffentlichen Nahverkehr zunächst in fünf Städten getestet werden. Mehr...

 
9. Februar 2018 Sonja Bay

Investitionsstau an Schulen beheben

“Natürlich freuen wir uns alle über eine kräftige Finanzspritze für die OGS in Herringen oder die Schulen in Hamm insgesamt”, sagt Sonja Bay, Bezirksvertreterin der LINKEN in Herringen. “Aber man muss auch daran erinnern, dass damit das riesige Investitionsdefizit allenfalls abgemildert wird, dass die Politik der Regierungsparteien der letzten... Mehr...

 
9. Februar 2018 Sven Kleinemeier

LINKE: Grummeln hilft nicht, Nein zur GroKo!

“Grummeln hilft nicht”, sagt Sven Kleinemeier, Mitglied der LINKEN Ratsfraktion im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration. Er appelliert an die hiesigen SPD Mitglieder, dem Koalitionsvertrag die Zustimmung zu verweigern und führt aus: “Gut verhandelt hat die SPD bei der Versorgung ihres Spitzenpersonals mit Ministerposten. Einen... Mehr...

 
9. Februar 2018

Anders erinnern

„Wir begrüßen und unterstützen die Initiative der SPD zur Neuausrichtung des Gedenkens an die Reichspogromnacht. Unstrittig ist dabei, wie immens wichtig es ist, über die (Hammer) Geschichte regelmäßig und nachhaltig zu informieren. Das gilt allerdings nicht nur für die jüngere Generation, wie die jüngste Debatte um den Krieg gegen die Kurden in... Mehr...

 
7. Februar 2018 Alisan Sengül

LINKE will ernsthafte Prüfung einer Stadtbahn

Äußerst begrüßenswert finden DIE LINKEN in Hamm den Vorschlag der Uentroper SPD die Reaktivierung der Stadtbahn in den Blick zu nehmen. Alisan Sengül, Sprecher der LINKEN Ratsfraktion, dazu: „Endlich regt sich verkehrspolitisch auch etwas in den anderen Parteien. Eine Stadtbahn in Hamm wäre ein deutlicher Hinzugewinn für die ÖPNV Struktur in Hamm.... Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 256

Anträge und Anfragen der Ratsfraktion
6. März 2018

0678/18 - Kostenübernahme Schulbücher

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, der Rat der Stadt möge beschließen: Das kommunale Jobcenter Hamm möge rechtzeitig ein Formular zur Einreichung von Kosten für die Beschaffung von Schulbüchern und eine verständliche Handreichung erstellen und diese ggf. vor dem Ende des Schuljahres an alle Bedarfsgemeinschaften verschicken, in denen... Mehr...

 
6. März 2018 Marion Josten

0760/18 - Schriftgröße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, der Rat der Stadt Hamm hat in der Dezembersitzung 2013 unseren Antrag 451/13 (Schriftgröße) mehrheitlich verabschiedet. Ergänzend zu unserer Anfrage 0009/14 vom 16. September 2014 und unserer Anfrage 0310/15 vom 09.11.2015 bitten wir nochmals um einen aktuellen Sachstandsbericht.  Mehr...

 
12. Dezember 2017 Marion Josten

0660/17 - Stromsperren

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, aufgrund der zunehmenden Armut in dieser Stadt und deutlich steigenden Energiepreisen erhöht sich die Zahl der von Stromsperren betroffenen Haushalte.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 152

Termine

Keine Termine gefunden