DIE LINKE. im Rat der Stadt Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm
Fon: (02381) 17 31 97
Fax: (02381) 17 10 31 97
e-mail: die-linke-fraktion@stadt.hamm.de
Soziale Netzwerke:
Anfahrt:


Sprechzeiten der Fraktion

Di. von 10.30 Uhr - 12.30 Uhr
Do. von 10.30 Uhr - 12.30 Uhr
sowie nach telefonischer Absprache.


 
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen bei DIE LINKE.

Fraktion im Rat der Stadt Hamm.

Seit der Kommunalwahl vom 30.08 2009 sind wir als Fraktion im Rat der Stadt Hamm vertreten. Schwerpunkt unserer parlamentarischen Arbeit sind die Themenbereiche Soziales, Bildung, Gesundheit und Arbeit. Wir setzen uns für die Rechte der Erwerbslosen, Arbeitnehmer, Rentner, Familien, Kinder, Alten und Kranken ein. Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt, sich aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen, denn - eine parlamentarische Vertretung erscheint uns unerlässlich, Veränderungen sind allerdings nur durch den ständigen Dialog mit allen demokratischen gesellschaftlichen Strömungen in dieser Kommune zu erreichen.


Kritik, Anregungen und Hinweise sind willkommen, die entsprechenden Ansprechpartner unserer Partei in den Bezirksvertretungen, den Ausschüssen und im Rat finden Sie auf den Unterpunkten dieser Seite.


Unsere bisherige parlamentarische Arbeit haben wir in den Menüpunkten Anträge, Anfragen und Redebeiträge dokumentiert.

Aktuelle Pressemeldungen
25. Januar 2018 Roland Koslowski

Türken beten für den Sieg – Ismail Erkul

„Herr Erkul als Integrationsratsvorsitzender und stellvertretender SPD Vorsitzender ist keineswegs naiv, sondern durchaus konsequent. Als Statthalter der AKP in Hamm unterstützt und vertritt er die Politik des Despoten Erdogan. Im Integrationsrat hat er den Besuch eines AKP Bürgermeisters in Hamm befürwortet und einer finanziellen Unterstützung... Mehr...

 
25. Januar 2018 Selda Izci

Evakuierung/Flyer in mehreren Sprachen vorbereiten

Sehr erfreulich findet Selda Izci, Bezirksvertreterin der LINKEN in Heessen, dass eine konstruktive Lösung nach den Problemen bei der Evakuierung aufgrund der Bombe in Heessen gefunden wurde. Sie bedankt sich bei den Helferinnen und Helfern, die ihr bestes gegeben haben, um einen reibungslosen und für alle beteiligten angemessenen Ablauf in dieser... Mehr...

 
24. Januar 2018 Roland Koslowski

Schulbuchkosten separat erstatten

Nicht unkommentiert lassen möchte der LINKE Ratsherr Roland Koslowski den Vorstoß von Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann im WA vom 20. Januar 2018, die Möglichkeit der Einführung eines Kontrollmechanismus bei der Auszahlung der 100-Euro-Pauschale für Lehr- und Lernmittel prüfen zu lassen. Zudem kündigte der OB an, dem Thema auch in der Landes-... Mehr...

 
19. Januar 2018 Alisan Sengül

LINKE macht Druck: Schulbücher sind Existenzminimum

Jede*r fünfte Schüler*in in Hamm ist auf Transferleistungen angewiesen. Für Lehr- und Lernmittel stehen ihnen 100 Euro pro Jahr zur Verfügung. Damit sind die Anschaffungskosten für Schulbücher nicht gedeckt. Zu diesem Urteil gelangte nun das Landessozialgericht Niedersachsen/Bremen und beschloss, dass diese Kosten von den Jobcentern separat... Mehr...

 
17. Januar 2018 Roland Koslowski

Verlorene Baukultur

„Seit Jahrzehnten werden in der Stadt Hamm straßen- und stadtteilprägende Gebäude abgerissen und durch phantasielose Zweckgebäude ersetzt. Durch die Gründung der SEG wurde diese negative Entwicklung noch beschleunigt. Aktuelle Beispiele sind die Gebäude an der Wilhelm- und der Kleinen Alleestraße. Vergeblich haben wir uns im Rat der Stadt Hamm für... Mehr...

 

Treffer 11 bis 15 von 256

Anträge und Anfragen der Ratsfraktion
17. Oktober 2017 Roland Koslowski

0600/17 - Deutsch als Fremdsprache

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, basierend auf dem Bericht des Rechnungsprüfungsamtes, der Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses vom 22.06.2017, sowie der Berichterstattung in den (über)regionalen Medien zur Thematik „Deutsch als Fremdsprache“ möge der Rat der Stadt Hamm folgenden Beschluss fassen: Mehr...

 
17. Oktober 2017 Alisan Sengül

0601/17 - Parkplatz Tierpark

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, in der Sitzung der Bezirksvertretung Hamm-Mitte vom 20.06.2017 haben wir die Beschlussvorlage 1200/17 abgelehnt. Ebenso im Haupt- und Finanzausschuss am 10.07.2017. Bei der Ablehnung haben wir uns gegen weitere Flächenversiegelungen ausgesprochen und Baumfällungen abgelehnt. Wir haben statt dessen eine... Mehr...

 
17. Oktober 2017 Alisan Sengül

0602/17 - Gebäude Kleine Alleestraße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, es ist erschreckend, dass allein in der Stadt Hamm mehr als 300 Menschen wohnungs- oder obdachlos sind, bei offensichtlich steigender Tendenz. In der Stadt Hamm ist es leider so, dass der soziale Wohnungsbau in der Vergangenheit dramatisch vernachlässigt wurde. Und doch sind sowohl die Stadt Hamm als auch... Mehr...

 

Treffer 7 bis 9 von 152

Termine

Keine Termine gefunden