DIE LINKE. im Rat der Stadt Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm
Fon: (02381) 17 31 97
Fax: (02381) 17 10 31 97
e-mail: die-linke-fraktion@stadt.hamm.de
Soziale Netzwerke:
Anfahrt:


Sprechzeiten der Fraktion

Di. von 10.30 Uhr - 12.30 Uhr
Do. von 13.30 Uhr - 15.30 Uhr
sowie nach telefonischer Absprache.

 
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen bei DIE LINKE.

Fraktion im Rat der Stadt Hamm.

Seit der Kommunalwahl vom 30.08 2009 sind wir als Fraktion im Rat der Stadt Hamm vertreten. Schwerpunkt unserer parlamentarischen Arbeit sind die Themenbereiche Soziales, Bildung, Gesundheit und Arbeit. Wir setzen uns für die Rechte der Erwerbslosen, Arbeitnehmer, Rentner, Familien, Kinder, Alten und Kranken ein. Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt, sich aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen, denn - eine parlamentarische Vertretung erscheint uns unerlässlich, Veränderungen sind allerdings nur durch den ständigen Dialog mit allen demokratischen gesellschaftlichen Strömungen in dieser Kommune zu erreichen.


Kritik, Anregungen und Hinweise sind willkommen, die entsprechenden Ansprechpartner unserer Partei in den Bezirksvertretungen, den Ausschüssen und im Rat finden Sie auf den Unterpunkten dieser Seite.


Unsere bisherige parlamentarische Arbeit haben wir in den Menüpunkten Anträge, Anfragen und Redebeiträge dokumentiert.

Aktuelle Pressemeldungen
13. Juni 2017

Sicherheitskonzept Bahnhofsumfeld

„Jede Straftat ist eine zu viel. Wer aber glaubt, durch Videokameras Straftaten verhindern zu können, der irrt. Videoüberwachung und Glasverbote verlagern die Thematik in andere Sozialräume der Stadt“, erklärt Roland Koslowski, Bezirksvertreter Hamm–Mitte. Mehr...

 
9. Juni 2017 Herringen - Sonja Bay

LINKE in Herringen begrüßt neue Gesamtschule

Zur angekündigten Errichtung einer Gesamtschule im Stadtteil Herringen erklärt Sonja Bay, Bezirksvertreterin der LINKEN in Herringen: „Als LINKE begrüßen wir natürlich die Einrichtung einer Gesamtschule in Herringen. Sie erfüllt den Anspruch, längeres gemeinsames Lernen zu ermöglichen. Zudem machen wir damit in Herringen nun einen wichtigen... Mehr...

 
8. Juni 2017

Feuerwehrstreit

„Wir halten es für eine Selbstverständlichkeit, dass die Öffentlichkeit zeitnah und umfassend über die Gespräche zwischen der Stadt und der Gewerkschaft informiert wird. Darauf mit dem Abbruch der Gespräche zu reagieren, ist nichts weniger als der Versuch, der Gewerkschaft einen Maulkorb umzuhängen. Durch den bestehenden Personalmangel sind alle... Mehr...

 
3. Juni 2017

Deutlich mehr Wohnungslose

„Mehr als 350 Menschen sind in der Stadt Hamm wohnungs- oder obdachlos, bei steigender Tendenz. Die Dunkelziffer aber dürfte weitaus höher liegen. Gleichzeitig ist die Zahl der „Sozialwohnungen“ rückläufig. Seit Jahren fordern wir mehr preiswerten Wohnraum in kommunaler Trägerschaft sowie eine wirkliche Mietpreisbremse. Wir unterstützen daher... Mehr...

 
31. Mai 2017 Herringen - Sonja Bay

LINKE: Lippepark attraktiver gestalten

Rund um den Lippepark kam es jüngst zu Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern. Wie der WA am 30. Mai berichtete, ist die Sprache von wilden Verkaufsständen, zu viel Lärm und Unrat und der Befahrung mit PKWs. Mehr...

 

Treffer 26 bis 30 von 223

Anträge und Anfragen der Ratsfraktion
9. Februar 2017 Roland Koslowski

0535/17 - Fläche Cineplex

Sehr geehrter Herr Raszka, die Fläche hinter dem Cineplex vermittelt seit Jahren einen völlig trostlosen, ungepflegten und verwahrlosten Eindruck. Regelmäßig gibt es hier Nachfragen und Beschwerden seitens der Bürger*innen. Mehr...

 
9. Februar 2017 Roland Koslowski

0534/17 - Kreuzung Südstraße/Ostenwall

Sehr geehrter Herr Raszka, die von der Verwaltung im Rahmen der Bürger*innenanhörung Südstraße (Erweiterung der Fußgängerzone) angekündigte Prüfung, ob die Südstraße Tempo 20 Zone und der Kreuzungsbereich Südstraße/Ostenwall verkehrstechnisch entschärft und umgebaut wird, ist bisher offensichtlich nicht vorangetrieben worden. Mehr...

 
7. Februar 2017 Marion Josten

0536/17 - Bundesstraßen im Bezirk

Sehr geehrte Frau Brennecke, vor dem Hintergrund der Berichterstattung in der Lokalzeitung hinsichtlich der Einstufung der Straßen im Bezirk und der damit verbundenen Anliegerbeiträge (bei Baumaßnahmen), hat es wiederholt Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern gegeben. Mehr...

 

Treffer 16 bis 18 von 148

Termine

Keine Termine gefunden