DIE LINKE. im Rat der Stadt Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm
Fon: (02381) 17 31 97
Fax: (02381) 17 10 31 97
e-mail: die-linke-fraktion@stadt.hamm.de
Soziale Netzwerke:
Anfahrt:


Sprechzeiten der Fraktion

Di. von 10.30 Uhr - 12.30 Uhr
Do. von 13.30 Uhr - 15.30 Uhr
sowie nach telefonischer Absprache.

 
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen bei DIE LINKE.

Fraktion im Rat der Stadt Hamm.

Seit der Kommunalwahl vom 30.08 2009 sind wir als Fraktion im Rat der Stadt Hamm vertreten. Schwerpunkt unserer parlamentarischen Arbeit sind die Themenbereiche Soziales, Bildung, Gesundheit und Arbeit. Wir setzen uns für die Rechte der Erwerbslosen, Arbeitnehmer, Rentner, Familien, Kinder, Alten und Kranken ein. Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt, sich aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen, denn - eine parlamentarische Vertretung erscheint uns unerlässlich, Veränderungen sind allerdings nur durch den ständigen Dialog mit allen demokratischen gesellschaftlichen Strömungen in dieser Kommune zu erreichen.


Kritik, Anregungen und Hinweise sind willkommen, die entsprechenden Ansprechpartner unserer Partei in den Bezirksvertretungen, den Ausschüssen und im Rat finden Sie auf den Unterpunkten dieser Seite.


Unsere bisherige parlamentarische Arbeit haben wir in den Menüpunkten Anträge, Anfragen und Redebeiträge dokumentiert.

Aktuelle Pressemeldungen
10. Mai 2017 Alisan Sengül

Stadt gibt Seilbahnpläne auf

„Es ist nicht überraschend, dass die Seilbahnträume der Großen Koalition nun endgültig vom Tisch sind. Das Förderaus kam auch keineswegs unerwartet oder überraschend, sondern war vorhersehbar. Gefördert werden nun Renaturierung und Lippeauen. Das ist ausdrücklich zu begrüßen, denn wo ökologisch hochwertige Auenlandschaften entstehen sollen, ist... Mehr...

 
23. April 2017

Kirchenkreis übernimmt Trägerschaft

„Zunächst einmal begrüßen wir die Übernahme der Trägerschaft durch den Evangelischen Kirchenkreis. Allerdings haben wir bereits bei der Vorstellung des Handlungskonzeptes gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im von-Kleist-Forum angemahnt, dass ein Konzept nur umgesetzt werden kann, wenn es personell gut ausgestattet wird. Hamm ist nach wie... Mehr...

 
5. April 2017

Verträge bis Ende April – Mobile Jugendarbeit im Hammer Westen

„Seit dem Herbst des vergangenen Jahres steht die Thematik auf der Tagesordnung. Zeitlich befristete Landesförderungen sind keine nachhaltige Arbeitsgrundlage und haben eher Symbolcharakter. Bereits zum damaligen Zeitpunkt haben wir auf die Notwendigkeit der gesicherten Finanzierung hingewiesen und zwar vor Verabschiedung des kommunalen... Mehr...

 
17. März 2017

Mosaik e.V. als Kitaträger

„Grundsätzlich sind wir natürlich erfreut, dass unsere Presseerklärungen gelesen werden. Wir sind allerdings überrascht über die Heftigkeit der Reaktion und insbesondere über die Wortwahl der Originalpresseerklärung des Vereins Mosaik. Sie steht den verbalen Entgleisungen eines Herrn Erdogan in nichts nach“, erklärt Roland Koslowski,... Mehr...

 
17. Februar 2017

Gesamtschulen jetzt!

„Wie in den vergangen Jahren, so werden auch in diesem Jahr wieder Kinder an den Gesamtschulen abgewiesen. Die Schaffung zumindest einer weiteren Gesamtschule ist in Hamm unumgänglich und entspricht eindeutig dem Eltern- und Schüler*innenwunsch“, erklärt Roland Koslowski, Fraktionsgeschäftsführer. Mehr...

 

Treffer 31 bis 35 von 223

Anträge und Anfragen der Ratsfraktion
1. Februar 2017 Roland Koslowski

0537/17 - Mosaik e.V.

Sehr geehrte Frau Schwienhorst, durch Beschluss des KJHA ist der Verein Mosaik e.V. nicht nur anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe, sondern wird zudem in naher Zukunft auch Träger einer Kindertagesstätte im Hammer Westen. lt. Aussage des Dezernenten nimmt aktuell das Jugendamt die Aufgaben wahr, die eigentlich durch den Spitzenverband... Mehr...

 
13. Dezember 2016 Alisan Sengül

0468/16 - Sitzordnung Rat

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Sitzordnung in den politischen Gremien soll die historisch gewachsene politische Positionierung der Parteien (und Wählergruppen) widerspiegeln. Das gilt für den Bundestag, für die Landtage und ist auch in den Lokalparlamenten üblich.  Mehr...

 
13. Dezember 2016 Marion Josten

0438/16 - Freiwillige Weihnachtsbeihilfen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, der Rat möge den Beschluss fassen, dass auch Minderjährige in Hartz IV Familien eine jährliche Weihnachtsbeihilfe erhalten und zwar analog zur verabschiedeten Beschlussvorlage 763/16 des Kinder- und Jugendhilfeausschusses vom 13.09.2016. Mehr...

 

Treffer 19 bis 21 von 148

Termine

Keine Termine gefunden