DIE LINKE. im Rat der Stadt Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm
Fon: (02381) 17 31 97
Fax: (02381) 17 10 31 97
e-mail: die-linke-fraktion@stadt.hamm.de
Soziale Netzwerke:
Anfahrt:


Sprechzeiten der Fraktion

Di. von 10.30 Uhr - 12.30 Uhr
Do. von 13.30 Uhr - 15.30 Uhr
sowie nach telefonischer Absprache.

 
9. September 2017

Stadtwerke – Stellenabbau

„Während weiterhin zwei Geschäftsführer alimentiert werden, sind es wieder einmal die Beschäftigten, die für die desaströsen und hochspekulativen Entscheidungen der Geschäftsführung in die Verantwortung genommen werden. Denn natürlich beinhaltet der Stellenabbau bei den Stadtwerken Arbeitszeitverdichtung und Mehrarbeit für die verbleibenden Mitarbeiter*innen. Für alle Kund*innen der Stadtwerke bedeutet das einen Verlust an Serviceleistungen. Ergebniseinbußen in den Bereichen Energie- und Wasserversorgung mag es zwar geben, ursächlich verantwortlich in der Gesamtbilanz der Stadtwerke sind allerdings die spekulativen Beteiligungen der Stadtwerke an der HammGas und dem Kraftwerk in Hamm-Uentrop “, erklärt Alisan Sengül, Fraktionsvorsitzender.

 „In einer an Kaufkraft armen Stadt wie Hamm ist Stellenabbau ein völlig falsches Signal. Wir werden weder im Stadtwerkeaufsichtsrat noch im Rat der Stadt Hamm Stellenabbauvorschlägen zustimmen. Es sei denn, es handelt sich dabei um eine Geschäftsführerstelle bei den Stadtwerken. Dass die Herren Hegemann und Bartsch bei der Bekanntgabe einer derartig negativen Nachricht in Kameras lächeln, ist vor dem Hintergrund ihrer völlig gescheiterten Geschäftspolitik absolut unverständlich. Ein Minimum an Betroffenheit hätte ihnen gut zu Gesicht gestanden“, so Sengül abschließend.