Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Anträge und Anfragen der Ausschusse

BV Mitte

0767/18 - Bürger*innengespräch (Anwohner Kentroper Weg)

Sehr geehrter Herr Raszka, am 05.06.2018 fand ein Infoabend für Anwohner*innen und Interessierte rund um das „Nationale Zentrum am Kentroper Weg 18“ statt. Organisiert und durchgeführt als Kooperationsveranstaltung der „Werkstadt für Demokratie und Toleranz“, der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus und dem Runden Tisch gegen rechte Gewalt. Weiterlesen


BV Herringen

0771/18 - Informationsveranstaltung „Nationales Zentrum Kentroper Weg 18“

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher Klaus Alewelt, am 5.6. fand der Infoabend für Anwohner und Interessierte rund um das "Nationale Zentrum am Kentroper Weg 18" statt. Organisiert wurde dieser in Kooperation von der "Werkstadt für Demokratie und Toloranz", der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus und dem Runden Tisch gegen rechte Gewalt.... Weiterlesen


BV Herringen

0770/18 - Lippepark fit machen für Veranstaltungen

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher Klaus Alewelt, der Lippepark ist eines der Freizeit-Highlights der Stadt Hamm. Neben Sport- und Freizeitmöglichkeiten, die der Park bietet, sind Veranstaltungen ein wichtiges Element, um den Park bei den Bürgerinnen und Bürgern zu verankern. Leider ist festzustellen, dass die Bereitstellung einer Bühne und die... Weiterlesen


BV Pelkum

0765/18 - Informationen zu „Nationales Zentrum am Kentroper Weg 18“

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher Schulte, am 5.6. fand der Infoabend für Anwohner und Interessierte rund um das „Nationale Zentrum am Kentroper Weg 18“ statt. Organisiert wurde dieser in Kooperation von der „Werkstadt für Demokratie und Toleranz“, der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus und dem Runden Tisch gegen rechte Gewalt. Dort... Weiterlesen


BV Herringen

0735/18 - BI zum Erhalt des St.-Josef-Krankenhauses einladen

Sehr geehrter Herr Alewelt, zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sind mit der Schließung des St.-Josef-Krankenhauses in Bockum-Hövel nicht einverstanden. Deshalb hat sich eine Bürgerinitiative zum Erhalt des Krankenhauses gegründet. Die BI sollte die Möglichkeit bekommen, ihr Anliegen auf kommunalen politischen Plattformen vorzutragen. Weiterlesen


BV Herringen

0733/18 - Grabstätte Albert Funk

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher Klaus Alewelt, seit kurzem steht das Grab von Albert Funk unter Denkmalschutz. Damit wird das Wirken von Funk und seine (orts-) geschichtliche Bedeutung gewürdigt. Der Zustand des Grabes entspricht diesem Ansinnen allerdings nicht. Weiterlesen


Kulturausschuss

0725/18 - Sitzung des Kulturausschusses im Gerd-Bucerius-Saal

Sehr geehrte Frau Simshäuser, in Hamm leben ca. 25.000 Menschen mit einer Hörschädigung. Ihnen muss eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht werden. Auch die Mehrheit des Rates der Stadt Hamm hat sich wiederholt für eine inklusive Gesellschaft ausgesprochen. Dafür sind die Induktionsschleifen der Stadt im Kurhaus und... Weiterlesen


BV Pelkum

0736/18 - BI zum Erhalt des St.-Josef-Krankenhauses einladen

Sehr geehrter Herr Schulte, zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sind mit der Schließung des St.-Josef-Krankenhauses in Bockum-Hövel nicht einverstanden. Deshalb hat sich eine Bürgerinitiative zum Erhalt des Krankenhauses gegründet. Die BI sollte die Möglichkeit bekommen, ihr Anliegen auf kommunalen politischen Plattformen vorzutragen. Weiterlesen


BV Bockum-Hövel

0737/18 - BI zum Erhalt des St.-Josef-Krankenhauses einladen

Sehr geehrter Herr Helm, zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sind mit der Schließung des St.-Josef-Krankenhauses in Bockum-Hövel nicht einverstanden. Deshalb hat sich eine Bürgerinitiative zum Erhalt des Krankenhauses gegründet. Die BI sollte die Möglichkeit bekommen, ihr Anliegen auf kommunalen politischen Plattformen vorzutragen. Weiterlesen


Roland Koslowski

0686/18 - Veranstaltung mit Frau de Vries

Sehr geehrte Frau Schwienhorst, in der letzten Sitzung des KJHA wurde die Verwaltung beauftragt, eine offene Abendveranstaltung mit Frau Sandra de Vries – Trainerin für Interkulturelle Kompetenz – vorzubereiten bzw. zu organisieren. Weiterlesen