Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

0745/18 - Kommunalisierung Krankenhaus St. Josef

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, der Rat der Stadt möge beschließen: Der Erhalt des Krankenhausstandorts St. Josef in Bockum-Hövel ist von hoher Bedeutung für die öffentliche Daseinsvorsorge. Daher wird die Klinik in kommunaler Trägerschaft fortgeführt. Weiterlesen


0724/18 - Informationen zu Schwangerschaftsabbrüchen vom Gesundheitsamt

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, in den letzten Wochen hat der Fall der Ärztin Kristina Hänel aus Gießen, die wegen der Information auf ihrer Webseite, dass sie u.a. auch Schwangerschaftsabbrüche durchführt, zu einer Geldstrafe wegen Verstoß gegen den §219a (Werbung für Schwangerschaftsabbruch) verurteilt wurde, die Aufmerksamkeit der... Weiterlesen


0727/18 - Quote für barrierefreien sozialen Wohnraum in Hamm

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, in Hamm ist ein immer weiter gehender Abbau von preisgünstigem Wohnraum mit sozialer Bindung und fehlende bezahlbare kleine Wohneinheiten in guter Qualität zu verzeichnen. Zudem besteht dringend Bedarf nach barrierefreien Wohnungen. Diese zunehmenden Anspannungstendenzen machen es erforderlich im Sinne der... Weiterlesen


0723/18 - Modellversuch ÖPNV

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, seit Jahren wird darüber nachgedacht, wie es gelingen kann, den Individualverkehr zu verringern und mehr Bürgerinnen und Bürger zum Umstieg auf den ÖPNV zu bewegen. Neben der Verringerung der CO2 Belastung stehen auch die immensen Kosten für die Instandhaltung und Erneuerung der Straßen dabei immer wieder im... Weiterlesen


BV Herringen

0735/18 - BI zum Erhalt des St.-Josef-Krankenhauses einladen

Sehr geehrter Herr Alewelt, zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sind mit der Schließung des St.-Josef-Krankenhauses in Bockum-Hövel nicht einverstanden. Deshalb hat sich eine Bürgerinitiative zum Erhalt des Krankenhauses gegründet. Die BI sollte die Möglichkeit bekommen, ihr Anliegen auf kommunalen politischen Plattformen vorzutragen. Weiterlesen