Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen bei DIE LINKE.

Fraktion im Rat der Stadt Hamm.

Seit der Kommunalwahl vom 30.08 2009 sind wir als Fraktion im Rat der Stadt Hamm vertreten. Schwerpunkt unserer parlamentarischen Arbeit sind die Themenbereiche Soziales, Bildung, Gesundheit und Arbeit. Wir setzen uns für die Rechte der Erwerbslosen, Arbeitnehmer, Rentner, Familien, Kinder, Alten und Kranken ein. Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt, sich aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen, denn - eine parlamentarische Vertretung erscheint uns unerlässlich, Veränderungen sind allerdings nur durch den ständigen Dialog mit allen demokratischen gesellschaftlichen Strömungen in dieser Kommune zu erreichen.


Kritik, Anregungen und Hinweise sind willkommen, die entsprechenden Ansprechpartner unserer Partei in den Bezirksvertretungen, den Ausschüssen und im Rat finden Sie auf den Unterpunkten dieser Seite.


Unsere bisherige parlamentarische Arbeit haben wir in den Menüpunkten Anträge, Anfragen und Redebeiträge dokumentiert.

Aktuelle Pressemeldungen

LINKE: Hartz IV ist gescheitert!

“Wie man es dreht und wendet: Das Hartz-IV-System ist gescheitert”, sagt der Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Rat der Stadt Hamm, Alisan Sengül. “Das Verarmungsprogramm Hartz IV hat dazu geführt, dass Erwerbslose drangsaliert werden und Beschäftigte viel leichter zu erpressen sind. Das spüren wir gerade auch in Hamm. Die Armutsquote verharrt in... Weiterlesen


Paketzentrum hätte nicht in Betrieb gehen dürfen 

“Spätestens mit der einstimmigen Ausrufung des Klimanotstands durch den Rat müsste jedem und jeder klar sein, das DPD Paketzentrum hätte nicht in Betrieb gehen dürfen”, sagt Marion Josten, Bezirksvertreterin der LINKEN in Pelkum. “Die Logistikbranche steht für einen erheblichen Ressourcenverbrauch (Flächen, Wasser, Energie) und hohe Umweltbelastung... Weiterlesen


Sonntagsöffnungen: Schlappe für CDU und SPD

“Das ist eine schallende Ohrfeige für die Politik der großen Koalition. Jahrelang hat man die  berechtigten Einwände der Gewerkschaft ver.di in den Planungen für Ladenöffnungen an Sonntagen bei Seite geschoben. Bedauerlich, dass es erst einer Klage bedarf, um die Stadtspitze zum Einlenken zu bewegen”, sagt Marion Josten, Fraktion DIE LINKE im Rat... Weiterlesen


Hand in Hand Insolvenz

„Vor mehr als 100 Jahren trat das Subsidaritätsgesetz in Deutschland in Kraft. Inhaltlich geht es dabei um die Delegation hoheitlicher Aufgaben des Staates an Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege. Die Trägerlandschaft war dabei bis vor einem Jahrzehnt durchaus überschaubar (Caritas, Diakonie, Rotes Kreuz, AWO)“, erklärt Roland Koslowski,... Weiterlesen


LINKE will Straßenbaubeiträge abschaffen

“Der nun vorliegende Vorschlag der CDU geführten Landesregierung ist vollkommen unzureichend. Die vorgesehenen Anpassungen sind eine Verschlimmbesserung und helfen den Betroffenen wenig bis gar nicht. Vielmehr ist zu befürchten, dass sie ein Mehr an Problemen und Bürokratie schaffen”, sagt Alisan Sengül, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Rat.... Weiterlesen

Anträge und Anfragen der Ratsfraktion

1050/19 Durchfahrtsverbot für Schwerlastverkehr

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,   die Auswertung der Verkehrszählungen und des elektronischen Verkehrsmodells haben ergeben, dass der Bezirk Mitte die höchste Verkehrsbelastung im Stadtgebiet aufweist. Auch das LKW Aufkommen ist hier besonders hoch. Der Durchgangsverkehr spielt im Innenstadtbereich eine übergeordnete Rolle. 60 % der Verkehre... Weiterlesen


1056/19 Anfrage: Räumlichkeiten Kentroper Weg 18

Sehr geehrt Herr Oberbürgermeister, das „Zuchthaus“ am Kentroper Weg 18 ist ein Zentrum der westfälischen Neonazi-Szene. Ein Ort, an dem ungestört Konzerte, Schulungsveranstaltungen und Partys stattfinden können. In solchen Räumen können Neonazis in Ruhe ihre menschenverachtende Ideologie verbreiten, neue Mitglieder rekrutieren und Aktionen... Weiterlesen


1046/19 Kostenübernahme von ÖPNV Tickets für Kund*innen der Sparkasse

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, in der Sitzung des Rates im Juni haben wir gemeinsam den Klimanotstand für unsere Stadt beschlossen. Damit verpflichtet sich die Kommune Maßnahmen zu ergreifen, der drohenden Katastrophe entgegenzuwirken. Ein wichtiger Ansatzpunkt auf kommunaler Ebene bildet mit Sicherheit der innerstädtische Verkehr. Der... Weiterlesen


DIE LINKE. im Rat der Stadt Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm
Fon: (02381) 17 31 97
Fax: (02381) 17 10 31 97
e-mail: die-linke-fraktion@stadt.hamm.de

fb.com/linksfraktion.hamm

Sprechzeiten der Fraktion:

Mi. von 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Do. von 10.30 Uhr - 12.30 Uhr
sowie nach telefonischer Absprache.