Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen bei DIE LINKE.

Fraktion im Rat der Stadt Hamm.

Seit der Kommunalwahl vom 30.08 2009 sind wir als Fraktion im Rat der Stadt Hamm vertreten. Schwerpunkt unserer parlamentarischen Arbeit sind die Themenbereiche Soziales, Bildung, Gesundheit und Arbeit. Wir setzen uns für die Rechte der Erwerbslosen, Arbeitnehmer, Rentner, Familien, Kinder, Alten und Kranken ein. Wir appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt, sich aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen, denn - eine parlamentarische Vertretung erscheint uns unerlässlich, Veränderungen sind allerdings nur durch den ständigen Dialog mit allen demokratischen gesellschaftlichen Strömungen in dieser Kommune zu erreichen.


Kritik, Anregungen und Hinweise sind willkommen, die entsprechenden Ansprechpartner unserer Partei in den Bezirksvertretungen, den Ausschüssen und im Rat finden Sie auf den Unterpunkten dieser Seite.


Unsere bisherige parlamentarische Arbeit haben wir in den Menüpunkten Anträge, Anfragen und Redebeiträge dokumentiert.

Aktuelle Pressemeldungen

LINKE fordert bessere Busverbindungen und Preissenkung

“Der Busverkehr in Hamm bleibt so teuer wie bisher, Verbesserungen sind leider nicht zu erwarten” ist die Lesart der LINKEN zur Ankündigung der Hammer Stadtwerke die anstehende Preisrunde im ÖPNV einmalig auszusetzen. Die Preise seien in den letzten Jahren massiv von Seiten der Stadtwerke angezogen worden, während zeitgleich eine Steigerung der Qualität auf sich warten lässt, so Florian Meyer, Mitglied im Umweltausschuss. Weiterlesen


LINKE: Kinder schwimmen lernen lassen!

Immer mehr Kinder in Deutschland können nicht sicher schwimmen, wie der Bundesverband der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) ermittelt hat. Mittlerweile liegt die Zahl bei 60 Prozent. Die Stadt Hamm mache da keine Ausnahme, schildert der technische Leiter Schwimmen der Ortsgruppe Heessen, Cedrik Sporkert, im WA am 10.7.2018. “Ich bin mir... Weiterlesen


DIE LINKE sagt: Ja zu besseren Arbeitsbedingungen in der Pflege – Nein zur Pflegekammer

Zur Befragung der Pflegefachkräfte zur Errichtung einer nordrhein-westfälischen Pflegekammer erklärt Sven Kleinemeier, Mitglied im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration für DIE LINKE: „Die Pflege in NRW braucht keine Pflegekammer, sondern sofort mehr Personal in Pflegeheimen und Krankenhäusern. Eine derartige Kammer, in der alle Alten- und Krankenpflegekräfte zwangsweise Mitglied werden sollen, kann von den Problemen - Arbeitsverdichtung, Stress und unplanbare Arbeitszeiten bis hin zu "gefährlichen Pflegesituationen" - kein einziges lösen.” Weiterlesen


Stadtwerke-Überschüsse müssen Bürger*innen zugute kommen

„Knapp elf Millionen Euro Gewinn machten die Stadtwerke 2017. Diesen finanziellen Spielraum sollten sie nutzen, um die Bürger*innen zu entlasten und ihr Angebot kundenfreundlicher auszubauen. Vor allem sollten sie sich davor hüten, dieses Geld wie so oft in der Vergangenheit in hochriskante Investitionsabenteuer zu versenken“, erklärt Alisan Sengül, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Rat. Weiterlesen


Freundlich und zielorientiert – Sozialarbeit am Bahnhof

„Die Intention aufsuchender Sozialarbeit haben weder Herr Lenz noch Herr Burkert verstanden. Mit den nunmehr geschaffenen 1, 5 Sozialarbeiterstellen ist die Stadt Hamm in Deutschland nicht ganz weit vorne, sondern wohl eher absolutes Schlusslicht. Modellcharakter hat diese Maßnahme keineswegs, allenfalls Alibifunktion. Denn während andere Kommunen auf den nachhaltigen Ausbau der aufsuchenden Sozialarbeit durch personelle Kontinuität, zusätzliche Stellen und unbefristete Beschäftigungsverhältnisse setzen, wird in Hamm ein zeitlich befristetes Projekt initiiert“, erklärt Roland Koslowski, Mitglied im Kinder- und Jugendhilfeausschuss. Weiterlesen

Anträge und Anfragen der Ratsfraktion

0761/18 - Kinderarmut

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, in der Diskussion um den Antrag 742/18 in der Ratssitzung vom 15.05.2018 zur Kinderarmut gab es trotz aller Differenzen den Grundkonsens der demokratischen Parteien, dass eine wirksame und nachhaltige Bekämpfung der Kinderarmut nur auf der Bundesebene erfolgen kann. Die Ursachen sind lokalpolitisch nicht zu beseitigen, es können auf dieser Ebene allerdings minimale Verbesserungen erzielt werden. Unproblematisch und zeitnah. Weiterlesen


BV Mitte

0767/18 - Bürger*innengespräch (Anwohner Kentroper Weg)

Sehr geehrter Herr Raszka, am 05.06.2018 fand ein Infoabend für Anwohner*innen und Interessierte rund um das „Nationale Zentrum am Kentroper Weg 18“ statt. Organisiert und durchgeführt als Kooperationsveranstaltung der „Werkstadt für Demokratie und Toleranz“, der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus und dem Runden Tisch gegen rechte Gewalt. Weiterlesen


BV Herringen

0771/18 - Informationsveranstaltung „Nationales Zentrum Kentroper Weg 18“

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher Klaus Alewelt, am 5.6. fand der Infoabend für Anwohner und Interessierte rund um das "Nationale Zentrum am Kentroper Weg 18" statt. Organisiert wurde dieser in Kooperation von der "Werkstadt für Demokratie und Toloranz", der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus und dem Runden Tisch gegen rechte Gewalt. Weiterlesen


Liebe Genossinnen, liebe Genossen,
liebe Freundinnen, liebe Freunde,

urlaubsbedingt bleibt unser Fraktionsbüro vom 23. Juli bis zum 5. August geschlossen.

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,
liebe Freundinnen, liebe Freunde,
 
auch in diesem Jahr werden der KV Hamm und die Ratsfraktion Hamm wieder ein Sommerfest ausrichten.
Hiermit laden wir Euch ganz herzlich dazu ein.

Unser Sommerfest findet

am 01. September 2018 statt.

Start ist um 14.00 Uhr.

Abweichend von der Tradition wird unser Sommerfest nicht im Maximilianpark sondern im Lippepark Hamm im Stadtteil Herringen, Schacht Franz, 59077 Hamm (Dortmunder Str./Ecke Schachtstr.) stattfinden.

Ähnlich wie in den vergangenen Jahren soll es ein Familienfest werden. Es wird ein Kinderprogramm (Clown Pompitz), Kinderschminken, Livemusik (Abrocats), Bratwurst, Kaffee, Kuchen und Getränke geben. Ein Infotisch unserer Partei wird selbstverständlich vorhanden sein. Finanzielle Unterstützung erhalten wir dabei wie in den vergangenen Jahren wieder durch unsere NRW MdB's Sevim Dagdelen, Ingrid Remmers, Kathrin Vogler und Hubertus Zdebel. Selbstverständlich würden wir uns freuen, sie alle auf dem Sommerfest begrüßen zu können.
 
Wir freuen uns auf Euch als Gäste –
seid herzlich willkommen!


Für den Kreisverband Hamm      

Vera Handel
Sprecherin KV

Alisan Sengül
Sprecher KV

 

Für die Ratsfraktion
Roland Koslowski
Fraktionsgeschäftsführer

DIE LINKE. im Rat der Stadt Hamm

Oststr. 48
59065 Hamm
Fon: (02381) 17 31 97
Fax: (02381) 17 10 31 97
e-mail: die-linke-fraktion@stadt.hamm.de

fb.com/linksfraktion.hamm

Sprechzeiten der Fraktion:

Di. von 10.30 Uhr - 12.30 Uhr
Do. von 10.30 Uhr - 12.30 Uhr
sowie nach telefonischer Absprache.