Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Antrag BV Mitte

0319/21 Eigenbetrieb Gastronomie Wassersportzentrum

Sehr geehrte Frau Bezirksbürgermeisterin Baranski,

seit Monaten ist das Wassersportzentrum an der Adenauerallee baulich fertiggestellt. Bis zum heutigen Tage hat sich allerdings kein Gastronom / keine Gastronomin  gefunden, der/die bereit oder in der Lage ist, den Gastronomiebereich zu betreiben. Der nächste Winter steht nun bevor und so ist zu befürchten, dass der Leerstand auch noch im Frühjahr 2022 Bestand haben wird. Gerade vor dem Hintergrund der begonnenen Arbeiten an der sogenannten Sichtachse zwischen Marktplatz und Kanalkante ist eine zeitnahe Belebung des Wassersportzentrums unabdingbar.

Gebäudeleerstände laden zu Vielem ein, nur nicht zum Verweilen. Daher möge die Bezirksvertretung Mitte folgenden Beschluss fassen:

Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept zu entwickeln, um den Gastronomiebereich als kommunalen Eigenbetrieb zu führen. Grundsätzlich angelehnt an das Konzept Schloss Oberwerries, allerdings mit der Prämisse, die Gastronomie als integrativen Betrieb zu gestalten.

Die Stadt Hamm ist ein nahezu weißer Fleck auf der integrativen Landkarte in NRW. Durch diese Konzeption ist es zudem möglich, Refinanzierungsmöglichkeiten zu akquirieren. Ansprech- oder Kooperationspartner:in können dabei sowohl die Lebenshilfe Hamm, das Kolpingwerk Hamm (Wäscherei, DASMarkt) oder die Malteser Werke sein.

Mit freundlichen Grüßen