Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Alisan Sengül

0601/17 - Parkplatz Tierpark

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

in der Sitzung der Bezirksvertretung Hamm-Mitte vom 20.06.2017 haben wir die Beschlussvorlage 1200/17 abgelehnt. Ebenso im Haupt- und Finanzausschuss am 10.07.2017. Bei der Ablehnung haben wir uns gegen weitere Flächenversiegelungen ausgesprochen und Baumfällungen abgelehnt. Wir haben statt dessen eine bessere ÖPNV Anbindung an den Tierpark, als auch ein Kombiticket gefordert. Leider hat die Gremienmehrheit diesen Vorschlag abgelehnt.


Der Rat der Stadt Hamm möge daher folgenden Beschluss fassen:

Die zeitnahe Einführung des sogenannten Kombitickets – Eintritt Tierpark und ÖPNV Beförderung. Gleichzeitig wird die Linienführung so geändert, dass  ein Haltepunkt in unmittelbarer Nähe des Parks eingerichtet wird.


Begründung:

Der Tierpark Hamm hat keineswegs ein Parkplatz-, sondern vielmehr ein Mobilitätsproblem. Es ist keineswegs ausreichend, wenn von der nächstgelegenen Haltestelle ein Fußweg von mindestens 10 Minuten zurückgelegt werden muss. Das betrifft insbesondere Familien mit Kindern, Senior*innen und Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Die Koppelung von Eintrittspreisen mit der kostenfreien Nutzung des ÖPNV– das sogenannte Kombiticket - hat sich zudem im Zusammenhang mit Sportveranstaltungen NRWweit millionenfach bewährt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Alisan Sengül                                    Hazal Topuz
Fraktionsvorsitzender                         Fraktionsgrschäftsführerin