Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Alisan Sengül

0602/17 - Gebäude Kleine Alleestraße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

es ist erschreckend, dass allein in der Stadt Hamm mehr als 300 Menschen wohnungs- oder obdachlos sind, bei offensichtlich steigender Tendenz. In der Stadt Hamm ist es leider so, dass der soziale Wohnungsbau in der Vergangenheit dramatisch vernachlässigt wurde. Und doch sind sowohl die Stadt Hamm als auch die SEG im Besitz von Immobilien, die sich als Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Übernachtungsmöglichkeiten, die wetterfest und beheizbar sind und keine minimalen Notlösungen darstellen.


Wie der Berichterstattung in den lokalen Medien zu entnehmen ist, steht das von der SEG erworbene Gebäude an der Kleinen Alleestraße leer. Wir erwarten, dass das Gebäude einer sinnvollen Weiternutzung zugeführt wird. Einer Nachnutzung, von der auch Obdachlose profitieren können.


Daher möge der Rat der Stadt Hamm folgenden Beschluss fassen:

Das von der SEG erworbene Gebäude in der Kleinen Alleestraße wird nicht abgerissen, sondern einer perspektivischen Nachnutzung auch als Zuhause für Obdachlose/Wohnungslose zugeführt.


Begründung:
Mündlich


Mit freundlichen Grüßen

Alisan Sengül                                                   Hazal Topuz
Fraktionsvorsitzender                                      Fraktionsgeschäftsführerin