Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Anfrage an den Rat

1188/20 Eintreffzeit Rettungsdienst

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Bedarfsplan für den Rettungsdienst der Stadt Hamm findet sich unter dem Punkt “4.1 Hilfsfrist/Eintreffzeit” die Aussage: “Auf eine Differenzierung der Schutzziele wird vor dem Hintergrund der Gleichbehandlung aller Bürgerinnen und Bürger im Stadtgebiet verzichtet und einheitlich die Erreichung einer Eintreffzeit von max. 8 Minuten angestrebt.”

Die Glocke berichtete am 10.3.2019 mit Bezug auf eine Auswertung des Landesgesundheitsministeriums, dass in Hamm nur in 75,5 Prozent der Einsätze die Frist eingehalten wird. In den Landkreisen Warendorf und Gütersloh lägen die Werte deutlich besser - bei 89,9 oder sogar 93,1 Prozent. In Münster träfen demnach Rettungswagen in 87 Prozent der Fälle fristgerecht ein.

Wir bitten daher um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Welche Maßnahmen ergreift die Stadt Hamm um die Quote der fristgerecht eintreffenden Rettungswagen zu erhöhen?
  2. Welchen Einfluss hat die beabsichtigte Schließung des Krankenhausstandorts Bockum-Hövel für die Einsatzzeiten von Notärzten in Hamm?