Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. im Rat der Stadt Hamm

Anfrage zur Sitzung des Rates am 02.05.2010

Sehr geehrter Herr Hunsteger - Petermann,

wie den überregionalen Medien zu entnehmen ist, besteht offensichtlich ein enger Zusammenhang zwischen der Haushaltssicherung und der Zahl der durch die Verwaltung angebotenen Ausbildungsplätze. So wurde von Kommunen berichtet, die auf Grund der desolaten Haushaltssituationen nicht mehr im bisherigen Umfang ausbilden.

Wir bitten daher um die Beantwortung folgender Fragen:

Wird die Stadt Hamm auch zukünftig im bisherigen Umfang Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen?

Wenn nein: Besteht

  • a) ein Zusammenhang zwischen der Zahl der Ausbildungsplätze und der Haushaltssicherung und
  • b) in welchem Umfang werden Ausbildungsplätze abgebaut?
  • c) Ist dieser Stellenabbau („Optimierung“) bereits in der Beschlussvorlage 290/10 (Ratssitzung 03/2010) enthalten?

Wenn nein: Aus welchem Grunde?

 

Mit freundlichen Grüßen

Alisan Sengül                           Marion Josten                          Roland Koslowski

Fraktionsvorsitzender               Stellv. Fraktionsvorsitzende     Fraktionsgeschäftsführer