Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE fordert Erstausstattung zum Schulanfang

„Wir leben in einem Sozialstaat. Das bedeutet dass dieser die wirtschaftliche Sicherheit seiner Bürger gewährleisten muss und dafür sorge trägt die sozialen Gegensätze innerhalb der Gesellschaft auszugleichen,“ so Roland Koslowski, Mitglied im Kinder und Jugendausschuss für DIE LINKE. „Das vor elf Jahren eingeführte System Hartz IV schafft keines von beiden. Immer öfter müssen Bürgerinnen und Bürger einspringen um die Defizite dieses Systems auszugleichen“

„Wir leben in einem Sozialstaat. Das bedeutet dass dieser die wirtschaftliche Sicherheit seiner Bürger gewährleisten muss und dafür sorge trägt die sozialen Gegensätze innerhalb der Gesellschaft auszugleichen,“ so Roland Koslowski, Mitglied im Kinder und Jugendausschuss für DIE LINKE. „Das vor elf Jahren eingeführte System Hartz IV schafft keines von beiden. Immer öfter müssen Bürgerinnen und Bürger einspringen um die Defizite dieses Systems auszugleichen“

„Wir möchten das ehrenamtliche Engagement des Vereins Sonnenkinder nicht schlecht reden, auch nicht die Eltern die dort für ihre Kinder einen Schulranzen abholen aber es ist ein Unding das ein solcher Verein überhaupt gegründet werden muss“, so Koslowski weiter.
Für Schulmaterial gibt es im Arbeitslosengeld 2 bezug nur 100 Euro pro Schuljahr, 70 Euro davon im Sommer und 30 Euro im Winter für das zweite Halbjahr. Wer sich mal die Preise allein für Schultornister anschaut weiß, dass das nicht ausreichend ist. Eine Pauschale für die Erstausstattung zum Schulanfang wäre das mindeste was das Jobcenter gewähren muss. „Wenn ein Kind geboren wird bekommt man auch eine Sonderzahlung für die Erstausstattung. Warum also nicht wenn es in die Schule kommt“ meint Roland Koslowski.
Hartz IV bedeutet Armut und zwar nicht nur im materiellen Sinne sondern auch hinsichtlich der Erfahrungswerte. Den Kindern und Eltern in SGB II Bezug wird so die Möglichkeit genommen gemeinsam einen Schulranzen auszusuchen und sich so zusammen auf diesen neuen Lebensabschnitt vorzubereiten.

 

Verwandte Nachrichten

  1. 3. Dezember 2018 0901/18 Kostenloses Schulessen und finanzielle Hilfe für Schulbücher