Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Vertreibung ist keine Lösung!

Treffen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen sorgen für Unmut bei den Anwohnenden der Sachsenhalle in Heessen. Die CDU will das Problem mithilfe des kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) aus der Welt schaffen: "konsequente Verfolgung und  Ahndung  von  Verstößen".

Selda Izci, DIE LINKE, hält dagegen: "Wenn Polizei und KOD die jungen Leute an der Sachsenhalle vertreiben, sind sie dort zwar weg, aber dann sind sie eben an einer anderen Stelle und stören dort. Das Problem wäre dann verschoben, aber nicht gelöst!

Deswegen braucht es einen Ort, an dem Treffen möglich sind. Ob Jugendliche oder   junge Erwachsene,  wir  brauchen mehr Stellen für Sozialarbeiter*innen, um durch direkte Ansprache auf die Einhaltung des Lärmschutzes, der Corona-Regeln hinzuwirken."