Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Anfrage an den Schulausschuss

1192/20 Wiederaufnahme des regulären Schulunterrichts

Sehr geehrter Herr Lindemann,

der Schulunterricht soll nach derzeitigem Stand (8.4.2020) zum 20.4.2020 wieder aufgenommen werden. Ministerpräsident Armin Laschet sprach gestern von einem  schrittweisen Ausstiegs aus den Anti-Corona-Maßnahmen. Der gegenwärtigen Phase der Eindämmung des Coronavirus müssten sich eine "Phase des Wiedereinstiegs" und dann eine Phase der "verantwortungsvollen Normalität" anschließen. 

Inhaltlich möchten wir derartige Aussagen nicht kommentieren, dennoch wird ein solches Vorgehen natürlich Konsequenzen haben.  Insbesondere für Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen und Busfahrer*innen. 

Wir bitten daher um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Welche Planungen seitens (Hygiene, Abstandsregelungen etc.) der Stadt bestehen für die Schulen für die o.g. Phasen für Schüler*innen und Lehrer
    1. während des Unterrichts? 
    2. während der Pausenzeiten?
    3. für die Schülerbeförderung?
  2. Welche Planungen bestehen für die mittlerweile neu terminierten zentralen Abitur- und Abschlussprüfungen, insbesondere für den mündlichen Teil?  
  3. Wer wird die Kosten für die Maßnahmen aus Frage 1 tragen? Stadt oder Land? 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Verwandte Nachrichten

  1. 8. Mai 2020 Offene Fragen zum Schulbetrieb