Zum Hauptinhalt springen

Baumschutzsatzung: Klimaausschuss beschließt LINKEN Antrag

Ein Jahr nach der Einführung der Baumschutzsatzung in Hamm wird es einen Bericht zur Umsetzung geben. Das beschloss der Ausschuss für Klima-, Umwelt- und Naturschutz, am Dienstag, 20.09.22, auf Antrag der LINKEN. Ausschussmitglied Hava Malsagova erklärt:

„Der Weg zur Baumschutzsatzung für Hamm war lang. Nach unserem ersten Vorstoß in diese Richtung dauerte es 8 Jahre bis sie endlich eingeführt wurde. Nun, nach einem Jahr seit Inkrafttreten müssen wir schauen, wie sie angenommen wurde von den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch von der Verwaltung.“ Der entsprechende Bericht soll zur Dezember-Sitzung des Ausschusses vorliegen.

Malsagova ergänzt: „Besonders gespannt bin ich auf die Auswertung, ob die vielen Hilfsangebote zum Erhalt von privaten Bäumen bereits in der Stadtgesellschaft angekommen sind und abgerufen werden. Gegebenenfalls müsste man hier nochmal nachlegen in der Öffentlichkeitsarbeit.“ Erhaltungsmaßnahmen für geschützte Bäume und Pflanzungen von ökologisch besonders wertvollen Holzgewächsen können gefördert werden.