Zum Hauptinhalt springen

Zwei Jahre familienfreundlichste Stadt: Was hat sich seither getan?

Ein weiteres Jahr ist vergangen, seit DIE LINKE zum ersten Mal eine Bilanz zum Wahlkampfversprechen des Oberbürgermeisters, Hamm zur familienfreundlichsten Stadt entwickeln zu wollen, forderte. Damals, im September 2021, schloss sich der Rat der Stadt Hamm dem Anliegen der LINKEN an. Eine Auswertung der Entwicklung der wirtschaftlichen Situation von Familien in Hamm, aber auch die Bereiche Bildung und medizinische Versorgung, sei erforderlich. Der OB kündigte daraufhin die geforderte Unterrichtung des Rates zum Umsetzungsstand seines Wahlversprechens für das laufende Kalenderjahr 2022 an. Bislang liegt allerdings nichts vor. DIE LINKE hat daher einen weiteren Antrag in der Sache eingebracht. 

“Schließlich hat sich die Welt weitergedreht”, begründet Selda Izci das Vorgehen der DIE LINKE im Rat der Stadt Hamm. “Die Situation für Familien hat sich weiter zugespitzt: Neben den Herausforderungen durch die Corona-Pandemie kommt es nun zu erheblichen Belastungen durch hohe Steigerungsraten bei den Mieten und für viele Familien zu einer regelrechten Explosion der Strom- und Heizkosten. Die Inflation macht den Wocheneinkauf zu einer echten Herausforderung. Daher ist es, zwei Jahre nach seinem Amtsantritt für den Oberbürgermeister höchste Zeit, um dem Rat Bericht zu seinem zentralen Wahlversprechen zu erstatten.”

“Dabei muss natürlich die wirtschaftliche Situation für Familien in Hamm im Mittelpunkt stehen. Erste Schritte zur Entlastungen auf der Ausgabenseite wurden durch den Rat angestoßen. Es muss aber auch geschaut werden, wie sich die Haushaltseinkommen entwickelt haben”, ergänzt Izci. “Hamm muss raus aus der Niedriglohnfalle, auch um familienfreundlich zu werden. Dafür braucht es endlich die vielfach versprochenen, hochwertigen Jobs und die wirtschaftliche Stärkung der Gesamtstadt. Was hat sich neben der Neuansiedlung von Logistikhallen entlang der Autobahn, wie zuletzt Douglas und Picnic und dem Industriegebiet Westfalen, getan? Wann kommt Hamm raus aus der Liste der Städte mit dem niedrigsten durchschnittlichen Haushaltseinkommen in NRW und vor Allem: Ist die Kinderarmut weiter gestiegen oder gibt es eine Trend- bzw. Tendenzwende?“

Verwandte Nachrichten

  1. 27. September 2022 0480/22 Bilanz: Familienfreundlichste Stadt
  2. 14. September 2021 0264/21 Bilanz: Familienfreundlichste Stadt Deutschlands